Wirkung und Ursache im JETZT

Gerade habe ich diesen wundervollen Text gefunden. Ein gekürzter Ausschnitt daraus:

Wenn man im JETZT ist, sucht man nicht mehr nach URSACHEN. Man beobachtet und erzeugt WIRKUNGEN. Man erzeugt immer Wirkungen. Die Frage ist nur, ob sie erwünscht oder unerwünscht sind, die Wirkungen.

Nehmen wir einmal an, wir stehen in einen Tal und einen Kilometer flußaufwärts ist eine Staumauer, die gerade geborsten ist.

Ob gesprengt von Terroristen, aus Altersschwäche, wegen eines Konstruktionsfehlers oder weil ein UFO versucht hat, darauf zu landen.

Oder welche URSACHE das auch immer hat, das ist im JETZT völlig egal.

Wichtig ist nur die WIRKUNG, die das Wasser, das auf uns zufließt, entfacht. Wieviel Wasser ist es und was kann man noch tun?

Sich in Sicherheit bringen durch ausweichen? Oder mitschwemmen lassen?

Und die ferne Zukunft ist jetzt total unwichtig. Wer JETZT nicht im Augenblick lebt, sondern in Vergangenheit schwelgt oder seine Zukunft plant, der wird dieses Leben vermutlich beenden.

(…)

Im JETZT hat man keine Angst. Man kann nur Angst vor etwas haben, das kommen wird oder kommen könnte. Wenn etwas bereits passiert und vorbei ist, wovor sollte man dann noch Angst haben?

Welche WIRKUNG erzeugt das jetzt bei Euch? Wenn ihr das gelesen habt?

Ein Blog-Beitrag aus 3rd-live oder das 3. Leben, von Ralph Eagle – herzlichen Dank dafür!


In dem Maße, in dem ich mich mit der Matrix auseinandergesetzt habe und dabei immer wieder wütend, traurig oder fassungslos geworden bin, habe ich – anfangs kaum wahrnehmbar – zunehmend ein stilles, dahinterliegendes Energiemuster, dieses auch uns innewohnende Wesen wahrgenommen, das alles gebiert. Aus dem sich alles schöpft – durch jeden Einzelnen von uns!

Jede Begegnung im Außen, jede Regung im Inneren ist eine Stimme des göttlichen All-Eins. Eine Ant – Wort auf etwas, das sich im Nebel ungezählter Wechselwirkungen und Zeiträume verborgen hält und im Bewußtseinsfenster des Augenblickes, eines Momentums zufällt, um Dinge in Bewegung zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Untenstehende Ziffern bitte eingeben * Zeit abgelaufen. Bitte das CAPTCHA nochmal laden.