Gelbwesten – „Man kann den Sänger in Ketten legen, …

„… aber nicht das Lied!“

(Ein wunderbares Zitat von Heiko Schrang, vgl. Minute 11:25)


Seit zwei oder drei Wochen schaue ich mir regelmäßig MARKmobil von Mark Hegewald bei NuoVisoTV an, weil er direkt vor Ort aus dem Nahen Osten und Russland berichtet – mit vielen interessanten Einschüben zur aktuellen globalen Politik und was das mit den Menschen dort und hier macht.

Dabei kam mir sein Beitrag bereits vom
16. März diesen Jahres, „Mittelpunkt – Die große Hoffnung“ …

(vorsichtshalber hier der Link direkt bei NuoViso.tv)

… unter die Linse, in welchem er unter anderem ab Minute 29:10 Live-Aufnahmen von der Bevölkerung (!) zeigt, die sich eine Warnweste übergeworfen haben, um gegen Mißstände in ihrem Land zu protestieren – f r i e d l i c h und
w e l t w e i t !!!

Solche „Proteste“ sollten sich nicht an die „Eliten“ richten (die scheren sich einen feuchten Kehricht um die Belange der einzelnen Menschen), sondern sind vielmehr Bezeugungen unter den Teilnehmenden und für jene, welche die ungefärbten Aufnahmen sehen, wie viele wir sind.
Und das wir absolut nicht alleine dastehen – ganz im Gegenteil!

Der Geist ist schon lange aus der Flasche 🙂  Als ich das gesehen habe, hat mein Herz einen richtigen Satz gemacht, vor Freude !!

ENDLICH !!!

Themen der Gelbwesten

Die Gelbwesten, das sind vor allem die Mittelschicht (siehe SZ, vom 17.11.2018, „Aufstand der Mittelschicht„). Und es geht letztlich immer um die selben Themen, wie …

  • NATO, Kriegstreiberei und Militarisierung,
  • Abbau von Demokratie,
  • Ausbeutung und Entrechtung,
  • Umweltzerstörung,
  • Medienzensur,
  • EU-Diktatur,
  • breite Verarmung der Bevölkerung,
  • Und bei uns in der BRiD?

Natürlich sollte man immer mit gesunder Distanz und wachem Verstand zuhören. Und sich dabei in aller Unvoreingenommenheit den eigenen, momentanen Standpunkt ergründen. Auch dieser basiert (mitunter öfter, als vermutet) auf bislang „Noch-Nicht-Gewußtem“ oder eigenen, häufig emotionalen Mißinterpretationen u.ä.
Nur weil jemand anderer Meinung ist, ist er deswegen noch lange kein Spinner oder Extremist!

Doch das war doch eigentlich schon immer so, oder nicht?

Es liegt tatsächlich an jedem einzelnen von uns, wie wir uns positionieren…. um die Welt gemeinsam zu einem friedlichen Ort (mit-)zugestalten.

WIR SCHAFFEN DAS ! Gelbwesten - "Man kann den Sänger in Ketten legen, ...

Und wie sieht es aktuell aus? Folgendes habe ich gestern nachmittags bis in den späten Abend „eingesammelt“, sehet selbst…..

Gelbwesten-Proteste in Frankreich / Paris

Die finden offenbar seit dem 17. November 2018 statt, siehe SZ , „Aufstand der Mittelschicht„.

14.09.2019 Nantes;
31.08.2019 Paris, 42. Woche;
03.08.2019 Schweigemarsch in Nantes;
10.08.2019 Paris, 39. Woche;
14.07.2019 Proteste am französchen Nationalfeiertag („Sturm auf die Bastille“);
13.07.2019 Paris, 35. Woche;
06.07.2019 Paris, 34. Woche;
29.06.2019 Paris; 33. Woche;
22.06.2019 Paris, 32. Woche;
15.06.2019 Paris, 31. Woche;
08.06.2019 Paris, 30. Woche;
25.05.2019 Paris, 28. Woche;
18.05.2019 Paris, 27. Woche;
18.05.2019 Proteste gegen Monsanto;
12.05.2019 Lyon und Nantes – 26. Woche;
04.05.2019 Paris, 25. Woche;
01.05.2019 Protest am Internationalen Tag der Arbeit;
27.04.2019 Paris, 24. Woche;
27.04.2019 Straßburg;
20.04.2019 Paris, 23. Woche;
13.04.2019 Paris, 22. Woche;
06.04.2019 Paris, 21. Woche;
30.03.2019 Paris, 20. Woche;
19.03.2019 Paris, 19. Woche;
16.03.2019 Paris, 18. Woche;
09.03.2019 Paris, 17. Woche;
02.03.2019 Paris, 16. Woche ;
23.02.2019 Paris, 15. Woche;
16.02.2019 Paris, 14. Woche;
13.02.2019 Argenteuil, Solidarität mit Sebastien Maillet;
09.02.2019 Paris, 13. Woche;
02.02.2019 Paris, 12. Woche;
26.01.2019 Paris, 11. Woche;
19.01.2019 Paris, 10. Woche;
12.01.2019 Paris, 9. Woche;
05.01.2019 Paris, 8. Woche;
29.12.2018 Paris, 7. Woche;
08.12.2018 Paris, 4. Woche,
Kamera 1 + Kamera 2.
11.12.2018 Paris, Schüler protestieren gegen neue Studiengebühren;
01.12.2018 Paris, 3. Woche;
24.11.2018 Paris, 2. Woche.

Da geht die  S o n n e  auf !!

Bitte seht es mir nach, wenn hier nicht lückenlos alle Gelbwesten-Proteste aufgeführt sind, ich bin gestern daran mehrere Stunden gesessen, das mühsam aus Youtube `rauszufischen‘. Das war ganz schön zeitaufwendig, zu anderen Videoportalen hatte ich es dann nicht mehr geschafft.
Falls mir jemand von Euch entsprechende Links zusenden mag (allein um an der zu erwarteten Youtube-Zensur vorbeizukommen), würde ich mich natürlich sehr freuen!

Sehen so Rechtsradikal oder Gewalttätige aus? Wie gesagt, es ist das Volk, das sich weltweit erhebt und sich die gelben Warnwesten überstreift…

Mir ging es vor allem darum, Videos zu finden, die einen möglichst ungefärbten Eindruck über das Ausmaß und die Qualität der Revolution vermitteln. Ja, es ist eine Revolution gegen die bestehenden Mißstände (geworden)!

Inwieweit das Ganze ursrünglich installiert oder später möglicherweise unterwandert wurde, dazu später mehr.

Aber: die Stimmung der Menschen ist echt!

Die Polizisten tun mir hier aufrichtig leid, sie werden im Grunde mißbraucht und gegen die eigene Bevölkerung aufgehetzt, vgl.

Es ist schwierig, wirklich ungefärbte Berichterstattungen zu finden, daher belasse ich es dabei.

An dieser Stelle kann ich nur zu den betroffenen Polizisten sagen

Sind die Themen der Bevölkerung wirklich so abwegig (siehe oben)? Davon seid Ihr doch in Eurem Privatleben genauso betroffen.

Solidarisiert Euch mit den Werten, die Ihr eigentlich als zumeist Familienväter und als Menschen in Euch tragt! Dann werdet ihr auch wieder den Respekt, die volle Anerkennung, Dankbarkeit und Unterstützung der breiten Bevölkerung bekommen!

Gelbwesten-Proteste weltweit

[ … ]

26.05.2019 Brüssel / Belgien (5 Stunden);

20.02.2019 Genf / Schweiz, vor dem UN-Hauptquartier (knappe 2 1/2 Stunden);

12.01.2019 London;

21.12.2018 Portugal (euronews);

und hier nochmal der Zusammenschnitt von MARKmobil „Mittelpunkt – Die große Hoffnung, weil es so schön ist (ab Minute 29:10) Gelbwesten - "Man kann den Sänger in Ketten legen, ... Gelbwesten - "Man kann den Sänger in Ketten legen, ...

Falls jemand von Euch das drauf hat und sich die Arbeit machen möchte, ein möglichst aktuelles Video von weltweiten Live-Aufnahmen der Gelbwestenbekleideten zusammenzuschneiden, würde ich mich über einen entsprechenden Link riesig freuen!!

Und bei uns in der BRiD?

Gelbwesten-Proteste in Deutschland

Nach dem es in Deutschland anfangs erschreckend gut gelungen ist, über die offiziellen Medien die Bevölkerung (gerade die „wohlgebildete“, so fleißig schuftende Mittelschicht) derart zu verunsichern und zu spalten, fängt es auch bei uns langsam an, zur Besinnung zu kommen und zusammenzuwachsen –  Gott Lob!!

Entscheidet selbst

  • Sind das alles nur „Spinner“?
  • „Verschwörungstheoretiker“?
  • Rechts- oder sonstwas-Radikale?
  • Oder „NAZIS“?

[ …. ]

Vor nicht allzulanger Zeit hatten wir uns doch auch noch miteinander unterhalten und dabei kritische Themen offen angesprochen. Selbst Freundschaften waren nichts so ungewöhnliches, trotz unterschiedlicher Parteizugehörigkeiten, politischer Ansichten, Fußballmannschafts-Identifikationen und ähnlichem.

Heute? In vielen Köpfen nicht mehr vorstellbar!

Unser Kids werden völlig emotionalisiert mittels „Fridays For Futur“ gegen die Alten aufgebracht, wobei bewußt Umweltschutz, der dringend (!) und überfällig (!) ist, mit Klima verwechselt bzw. völlig vermengt wird….

Und genau so funktioniert Faschismus:

„Teile und Herrsche“

Wie geht es dabei eigentlich den betroffenen Pädagogen unter Euch, die das umsetzen dürfen/müssen? Im Grunde gilt hier meiner Ansicht das gleiche, wie für die Polizisten (siehe oben).

Übrigens

Als mir die Alliteration „fff“ auffiel, hatte ich mir den Spaß erlaubt, nachzusehen an welcher Stelle das „F“ im Alphabet zu stehen kommt, nämlich an sechster Stelle. Das ergibt: Fridays For Future = 666. Für diejenigen, die sich ein wenig mit Numerologie  beschäftigen wollen: hier einige Beispiele. Ob diese Website wirklich alle Punkte korrekt interpretiert, vermag ich nicht zu beurteilen. Doch es kommen zuviele stimmige „Zufälle“ generell in der Numerologie vor, als das man einfach darüber hinwegsehen sollte. Doch recht erstaunlich, oder?